design for all unterstützt den BAU.GENIAL Architekturpreis 2016

BAU.GENIAL ruft 2016 zum 3. Mal zum österreichweiten Architekturwettbewerb auf und sucht moderne Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, die in Holz- oder Leichtbauweise errichtet wurden. design for all unterstützt den diesjährigen Wettbewerb, der speziell Barrierefreiheit im Sinne von Nutzungsqualität für Alle thematisiert.

In einer Pressekonferenz wurden am 7. April die Inhalte des Wettbewerbs 2016 vorgestellt. Am Podium der Pressekonferenz waren DI Stefan Vötter, Generalsekretär BAU.GENIAL, Mag. Andreas Bauer, Vize-Präsident BAU.GENIAL, Veronika Egger MSc, Vorsitzende design for all, Mag. Monika Wild MSc, Österreichisches Rotes Kreuz – Leitung Gesundheits- und Soziale Dienste und Dr. Walter Leiss, Österreichischer Gemeindebund (Foto: BAU.GENIAL/APA-Fotoservice/Preiss).
Foto der Präsentator_innen des BAU.GENIAL Wettbewerbs (im Text genannt)

Gesucht werden Projekte aus Gesundheit und Pflege, die ab dem Jahr 2012 in Holz- oder Holzmischbauweise umgesetzt worden sind. Dazu gehören zum Beispiel Spitäler, Geriatriezentren, Hospize, Palliativmedizin und Pflegeeinrichtungen (Tageszentren, Pflegeheime, Seniorenwohnhäuser) sowie betreutes Wohnen und Sozialeinrichtungen aller Art für Kleinkinder bis hin zur Seniorenbetreuung. Miteinbezogen werden ergänzende Einrichtungen (z.B. Zubauten für das Personal) sowie Einrichtungen mit Nutzungsdurchmischungen (generationenübergreifende Einrichtungen usw.).

Architektin DI Monika Klenovec wird design for all als Jurymitglied vertreten, den Juryvorsitz führt Architekt DI Gerhard Kopeinig.

Online Einreichung
APA-Meldung
Fotogalerie der Pressekonferenz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.